Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO
Die Stadtbibliothek Hans Fallada

Die Stadtbibliothek Hans Fallada gehört zu den öffentlichen Bildungs- und Kultureinrichtungen Greifswalds. Sie befindet sich in zentraler Lage in der Nähe des Marktplatzes in drei historischen Bürgerhäusern.
Die Stadtbibliothek wurde 1897 als Volksbücherei gegründet und wanderte durch mehrere Domizile innerhalb Greifswalds. Seit 1989 befindet sich die Bibliothek an ihrem jetzigen Standort in der Knopfstraße 18-20.
Ein modernes Medienangebot steht allen für die schulische und berufliche Aus- und Weiterbildung und zur Freizeitgestaltung zur Verfügung.
Unabhängig von den Öffnungszeiten kann 24 Stunden am Tag auf eMedien zugegriffen werden.
Der Veranstaltungsraum, ein Kinderveranstaltungsraum und das Kreuzgewölbe bieten für die unterschiedlichsten Veranstaltungen Platz.
1993 erhielt die Stadtbibliothek den Namen des am 21.07.1893 in Greifswald geborenen Schriftstellers Hans Fallada.

Die Stadtbibliothek Hans Fallada wurde zweimal mit dem Preis „Beste Bibliothek in Mecklenburg-Vorpommern“ ausgezeichnet.
Gemeinsam mit der ComputerSpielschuleGreifswald erhielt sie 2012 auf dem Bibliothekskongress den Preis „Zukunftsgestalter in Bibliotheken“.