X
  GO
Buchtipp 1

Verena Keßler: Die Gespenster von Demmin

Die Handlung von Verena Keßlers erstem Roman spielt spielt sich ganz in unserer Nähe ab. Die 15-jährige Larry findet ihre Heimatstadt Demmin langweilig, "Demmin ist im Dunklen nicht gerade Disneyland. Im Hellen natürlich auch nicht.". 

Nicht nur Larrys Schicksal ist eng mit der tragischen Geschichte Demmins in den letzten Kriegstagen 1945 verbunden. Auch Frau Dohlberg, die alte Dame von gegenüber, lassen die Gespenster der Vergangenheit nicht los. Unser Tipp für alle, die Romane mit regionalem Bezug mögen.
Der Roman ist auch in der ONLEIHE verfügbar.

Im Rahmen der NDR-Lesereise las Verena Keßler am 27.11. in der Jacobikirche in Stralsund.
Die Lesung in gesamter Länge können Sie sich hier ansehen
.

Foto: Hanser Verlag

 

Buchtipp 2

Andreas Izquierdo: Schatten der Welt

Für Liebhaber historischer Romane empfehlen wir den neuen Roman "Schatten der Welt" von Andreas Izquierdo.

Thorn in Westpreußen, 1910. Der schüchterne Carl, der draufgängerische Artur und die freche Isi sind Freunde, die sich gemeinsam erfolgreich durchs Leben gaunern. Mit Beginn des Krieges ist die Kindheit und Unbeschwertheit vorbei. Dass Izquierdo als Drehbuchautor arbeitet, merkt man seinem Roman an. Von der ersten Seite an fesseln die Figuren, die alle auf ihre Art sympathisch sind.

Der Roman ist auch in der ONLEIHE verfügbar.

 

 

Foto: audible.de, Dumont Verlag

 

Buchtipp 3

Carmen Korn: Töchter einer neuen Zeit

Wer ganz viel Zeit zum Lesen an den Feiertagen hat, dem empfehlen wir die Jahrhundert-Trilogie der Hamburger Autorin Carmen Korn. Mit dem Buch "Töchter einer neuen Zeit" fing 2016 die Reihe an. Mit diesem Band sollte zuerst angefangen werden, wer alle Teile in ihrer Chronologie lesen möchte. Das nächste Buch "Zeiten des Aufbruchs" folgte schon ein Jahr später, nämlich 2017. Ihr bisheriges Ende hat die Reihe im Jahr 2018 mit dem dritten Teil "Zeitenwende".

In Hamburg-Bergedorf las Carmen Korn im Oktober aus dem ersten Teil der gerade erschienenen neuen Saga „Und die Welt war jung“. Die Lesung ist sehr sehenswert und hier zu finden.

Die Romane sind auch in der ONLEIHE verfügbar.

Foto: WDR, Rowohlt Verlag