X
  GO
Ausstellung

Ausstellung im Foyer der Stadtbibliothek vom 31.01. bis 19.03.2019
"El Salvador – Kein Frieden ohne soziale Gerechtigkeit"

Die Ausstellung wirft einen Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des zentralamerikanischen Landes und informiert über die Partnerschaftsprojekte des Greifswalder Weltladens am Bajo Lempa de Usulután.

Menschenrechte wie das Recht auf Bildung, Gesundheit, Ernährung und Sicherheit werden in El Salvador systematisch verletzt. Ein blutiger Bandenterror zerstört die Gesellschaft. Tausende fliehen vor Armut und Gewalt. Betroffen sind auch die Menschen in den Partnergemeinden des Weltladens. Nach Ende des Bürgerkrieges kehrten viele Geflüchtete nach El Salvador zurück und gründeten neue Dörfer, z.B. in der Region am Bajo Lempa. Beim Aufbau und Betrieb sämtlicher Infrastruktur wie Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen waren und sind sie auf ihre demokratische Selbstorganisation angewiesen. In dieser Situation hat die Unterstützung aus Greifswald eine große Bedeutung. Eine Ausstellung des Weltblick e.V.

 

 

 

Ausstellung

„Eine Retrospektive - Die Europäischen Jahre von 1988 bis 2015“
Plakatausstellung vom 28.3. bis 29.4. in der Stadtbibliothek

Seit 1983 initiiert die Europäische Union Europäische Jahre mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. 2018 war z.B. dem europäischen Kulturerbe gewidmet. Mit der Plakatausstellung „Eine Retrospektive - Die Europäischen Jahre von 1988 bis 2015“ greift das Europäische Integrationszentrum Rostock die vergangenen Europäischen Jahre auf und stellt nochmals deren Inhalt vor. Welche Themen standen im Mittelpunkt? Was wurde erarbeitet? Wie ist das Thema heute in der Gesellschaft verankert? Wie wurden die angestrebten Ziele nachhaltig umgesetzt?

Die Plakatausstellung wurde durch die Europaabteilung der Landesregierung  finanziell unterstützt und in Zusammenarbeit mit dem BÜRGERHAFEN organisiert.

 

 

Ausstellung

70 Jahre Kinderbuchverlag
Jubiläumsausstellung vom 12.3. bis 20.4. in der Stadtbibliothek

Der Kinderbuchverlag wurde am 1. Juni 1949 zum Weltkindertag in Berlin gegründet. Heute ist Der KinderbuchVerlag unter dem Dach der Verlagsgruppe BELTZ zu Hause.

In der Stadtbibliothek gibt es anlässlich des Jubiläums in einer Ausstellung von Originalbüchern aus sechs Jahrzehnten ein Wiedersehen mit Hirsch Heinrich, Tinko, Alfons Zitterbacke und den Geschichten die eine ganze Generation prägten.