X
  GO
Foyer für Begegnungen

„Foyer für Begegnungen“ ist der Titel eines zweijährigen Projektes, für das die Stadtbibliothek die Förderzusage von der Kulturstiftung des Bundes erhielt. Mit dem Programm hochdrei – Stadtbibliotheken verändern unterstützt die Kulturstiftung des Bundes mutige Konzepte und unkonventionelle Ideen, mit denen sich Öffentliche Bibliotheken beispielhaft als Begegnungsort weiterentwickeln.

Die Stadtbibliothek Hans Fallada ist eine von 13 öffentlichen Bibliotheken in Deutschland, deren Projekt gefördert wird. Insgesamt erhält die Stadtbibliothek 110.000,- EUR von der Kulturstiftung des Bundes, der Förderverein der Stadtbibliothek Greifswald e. V. unterstützt das Projekt mit weiteren 2.000,- EUR.

„Wir freuen uns sehr über die Förderzusage der Kulturstiftung des Bundes. Unser Projektziel ist, bis zum 125. Geburtstag der Stadtbibliothek im Sommer 2022, im Foyer der Stadtbibliothek einen öffentlichen Raum zu entwickeln, in dem sich Generationen gemeinsam digital bilden und austauschen können. Mit unseren Projektpartnern Bürgerhafen und Medienzentrum e.V. wollen wir durch eine inspirierende Ausstattung und Gestaltung Anreize für Interaktionen breiter Bevölkerungsgruppen schaffen und zum lebenslangen Lernen anregen. Ganz besonders wichtig ist uns, die Wünsche und Ideen der Greifswalder zur Umgestaltung des Foyers der Stadtbibliothek aufzugreifen, so Anja Mirasch, Leiterin der Stadtbibliothek Hans Fallada. Dazu werden wir die Greifswalder*innen in Umfragen und Bürgerforen nach ihren Vorstellungen befragen.“.