X
  GO
Künstler*innenLesen

Künstler*innenLesen mit dem Theater Vorpommern am 19. Dezember um 19:30 Uhr im Gewölbekeller
Friederike Serr liest Weihnachtliches von Theodor Fontane

Weihnachten ist ein Familienfest und Theodor Fontane pflegt die familiären Bande zumindest mit eifriger Feiertagskorrespondenz. Wie in seinen Gedichten und Romanen schildert er dabei nicht nur den Zauber der Jahreszeit, sondern auch die Enttäuschungen überhöhter Erwartungen sowie die wehmütige Sehnsucht, die alle Festtagsstimmung begleitet. Im Dezember jährt sich Fontanes Geburtstag zum 200. Mal.

Das Künster*innenLesen ist eine Kooperation der Stadtbibliothek mit dem Theater Vorpommern. Eintritt frei.

Foto: Theater Vorpommern  

 

 

Künstler*innenLesen

Künstler*innenLesen mit dem Theater Vorpommern am Donnerstag, 16. Januar um 19:30 Uhr im Gewölbekeller
Mario Gremlich liest aus „Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich“ von Friedrich Christian Delius

Kassandra wird gekündigt. „Kassandra“ ist der Spitzname eines durchaus heiteren Wirtschaftsredakteurs, der den Fehler hat, lieber eigenen Recherchen zu folgen als den Pressesprechern der Minister und Konzerne. Noch am Abend seiner Entlassung schreibt er weiter – nun im Tagebuch, frischer und frecher. Manchmal denkt er dabei an seine achtzehnjährige Nichte, die später vielleicht fragen wird: Wie war das damals im frühen 21. Jahrhundert, als Europa auseinanderbröselte.

Eintritt frei. Das Künster*innenLesen ist eine Kooperation der Stadtbibliothek mit dem Theater Vorpommern. Eintritt frei.

 Foto: Theater Vorpommern  

 

 

Workshop

Aufbaukurs Windows 10 startet am Montag, 20. Januar mit den SilverSurfern des BÜRGERHAFENS

Der Kurs wendet sich an alle Interessierten mit Windows 10-Vorkenntnissen. Wir möchten Ihnen in diesem Kurs vermitteln, wie Sie Dateien oder Bilder von externen Geräten auf Ihren Laptop laden. Gleichzeitig erhalten Sie einige Tipps zur Bildbearbeitung. Wichtig ist uns die Vermittlung der Dateistruktur, damit Sie Ihre Arbeiten stets wiederfinden. Sie erfahren, wie man Programme herunterladen und installieren und nutzen kann und bekommen Hinweise zur Sicherheit Ihres Laptops mit Virenschutzprogrammen und Firewall. Internetnutzung, E-Mail-Programme und Windows 10-Einstellungen sind weitere Themen. Der Kurs besteht aus fünf Terminen, jeweils Montag 13:30 - 15:30 Uhr: 20.01., 27.01., 03.02., 24.02., 02.03. 

Ein eigener Laptop mit Windows 10 ist für den Kurs erforderlich und mitzubringen! 

Interessenten melden sich bitte unter Tel.: 03834/ 8536-4477 in der Stadtbibliothek. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 10,- Euro für den gesamten Kurs erhoben.

 

Lesung

Lesung "Nestwärme - Was wir von Vögeln lernen können" mit Ernst Paul Dörfler am 21. Januar um 19 Uhr

Am Dienstag, den 21.1.2020 um 19 Uhr wird Ernst Paul Dörfler sein Buch "Nestwärme - Was wir von Vögeln lernen können" in der Stadtbibliothek präsentieren. In seiner unterhaltsamen wie informativen Art plaudert der vielfach ausgezeichnete Naturschützer Ernst Paul Dörfler aus dem Leben der Vögel.  "Nestwärme" ist nicht nur ein überraschendes Buch über das Sozialverhalten der Vögel, es ist auch ein Plädoyer für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur – und eine augenzwinkernde Aufforderung, das eigene Leben hin und wieder aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Ernst Paul Dörfler, geboren 1950 in Kemberg bei Lutherstadt Wittenberg, ist promovierter Ökochemiker und Mitbegründer der Grünen in der DDR. Sein Buch „Zurück zur Natur?“ (1986) wurde zum Kultbuch der ostdeutschen Umweltbewegung. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem EURONATUR-Preis der Stiftung Europäisches Naturerbe.

Eintritt: 4/ 3 EUR. Reservierungen Tel. 03834/ 8536-4477
Foto: Peter-Andreas Hassiepen, Hanser Verlag

 

Reisevortrag

Reisevortrag "Geschichten und Nachrichten aus dem Iran" am 23. Januar 2020 um 19 Uhr
im Rahmen der Ausstellung „Iran auf neuen Pfaden entdecken“ des Pfadfinderbundes M-V

Geschichten aus 1001 Nacht einerseits und Nachrichten von Sanktionen und Protesten andererseits zeichnen ein wechselvolles Bild über den Iran. Die Gastfreundschaft und Offenheit der Menschen steht in deutlichem Gegensatz zur Abschottungspolitik des Staates. Wie gestaltet sich der Alltag für die Menschen vor Ort und welche Eindrücke erleben Jugendliche aus M-V bei einer Reise durch das Land?
In diesem Vortrag berichtet Anja Matz (Reisebüro Persienreisen.de) als langjährige Kennerin des Iran über das alltägliche Leben und die politische Lage des Landes. Im Anschluss wird die Pfadfinderin Hulda Kalhorn über ihre Eindrücke und Erlebnisse während der Iranreise des Pfadfinderbundes berichten. Moderation: Claudia Gaschler (Pfadfinderbund M-V). Eintritt frei. Die Ausstellung „Iran auf neuen Pfaden entdecken“ ist vom 23. Januar bis 17. März 2020 in der Greifswalder Stadtbibliothek zu sehen.

 

Künstler*innenLesen

Künstler*innenLesen mit dem Theater Vorpommern am 27. Februar um 19:30 Uhr im Gewölbekeller
Oliver Lisewski liest aus „Hyperion“ zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin

Hölderlins Roman führt Klassik und Romantik in Vollendung zusammen und gilt als Meisterwerk der deutschen Literatur. Sein am Briefroman orientiertes Werk ist zugleich die Beschreibung eines herausragenden Einzelschicksals und eine Auseinandersetzung mit der klassischen Antike. Was Hölderlin mit dem „Hyperion“ geschaffen hat, ist ein Sprachkunstwerk von unvergleichlichem literarischen rang.

Eintritt frei.