X
  GO
Kinder-Kino

KEINE VERANSTALTUNGEN IN DER STADTBIBLIOTHEK BIS 19. APRIL!

Die Stadtbibliothek lädt an jedem ersten Freitag um 16 Uhr zum Kinder-Kino im Gewölbekeller. Es werden besondere Kinderfilme gezeigt, die von der Deutschen Film- und Medienbewertung Wiesbaden als qualitativ besonders hochwertige Filme ausgezeichnet wurden.

 

Die nächsten Termine:

   

Freitag, 3. April: "Oh, wie schön ist Panama" (Deutschland 2006)

Freitag, 8. Mai: "Kommissar Gordon und Buffy" (Schweden 2017)

  

Eintritt: 1 EUR pro Person I Einlass 15:30 Uhr

 

 

 

Kinder-Kino

VERANSTALTUNG ENTFÄLLT!

NEU! Kinder-Kino in der Kiste an jedem ersten Samstag im Monat um 15 Uhr.
Wir zeigen in Zusammenarbeit mit dem Studentenckub Kiste e. V. aktuelle Kinderfilme, die von der
Deutschen Film- und Medienbewertung als qualitativ besonders hochwertige Filme ausgezeichnet wurden.

Am Samstag, 4. April läuft: "Oh, wie schön ist Panama"

Der Eintritt p. P. beträgt 1 Euro. Einlass ist eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.

       

 

 

 

 

 

Vorlesen am Samstag

KEINE VERANSTALTUNGEN IN DER STADTBIBLIOTHEK BIS 19. APRIL!

Vorlesen in der Stadtbibliothek

Jeden Samstag um 10:30 Uhr lesen unsere ehrenamtlichen Lesepaten Geschichten für Kinder ab 3 Jahren.

Treffpunkt im Veranstaltungsraum im Kinderbereich. Eintritt frei.

 

    

 

 

 

 

Lesung

Interaktive Bilderbuchlesung mit der Illustratorin Anne Wieland am Mittwoch, 22. April um 9:30 Uhr

Was macht eine Illustratorin und wie findet Sie Ihre Ideen? Antworten auf diese Fragen hat die Leipziger Illustratorin Anne Wieland ebenso im Gepäck, wie ihre Bücher "Laufrad, mein Laufrad" und "Plötzlich war ein Wuckel da". Eine interaktive Bilderbuchlesung für Grundschulklassen. Anmeldungen im Kinderbereich Tel: 03834/ 8536-4473.

Foto: Anne Wieland, privat

 

 

 

 

 

Lesung

„Mäh! Maaa! Möh! Versteihst?“ - Interaktive Lesung plattdeutsch / hochdeutsch mit der Autorin Anke Ortlieb
am 28. April um 9 und 11 Uhr für Schulklassen

Rosa, Moppel und Fuch sünd dree plietsche, mäudige Schap up de Säuk nah een, de sei verstahn deit und de Platt snackt. Hochdüütsch oewer is ´ne Fremdsprak för de dree! Doran is Heini schuld, ehr oll Buer, bi dem sei een würklich gaudes Läben harren. Oewer miteens is Heini weg un dat gaude Schapsläben is vörbi. As denn ok noch de Schlachter up den Hoff kümmt, ward dat Tid ut-torieden und een niges Tohus to säuken.

Anmeldung unter: 03834/ 8536-4473 oder im Kinderbereich. Eintritt frei.

Bild: Demmler Verlag