Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Einfache Suche
Die Natur und ihr Recht
sie ist klug, sensibel, erfinderisch und genügt sich selbst
Verfasser: Boyd, David
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2018
Verlag: München, Ecowin
Mediengruppe: BUCH
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
MediengruppeMEKZStandorteStatusVorbestellungenFrist
Mediengruppe: BUCH MEKZ: Sachbuch Standorte: N 074 / Fachbereich Status: Noch nicht eingearbeitet Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Vor 200 Jahren war es noch selbstverständlich, dass Menschen Eigentum sein konnten, Sklaven keine eigenen Rechtssubjekte waren. Angesichts der gravierenden ökologischen Probleme stellt der kanadische Jurist, Professor und Regierungsberater einen radikalen Vorschlag vor. Warum sollten nicht auch Tiere oder ganze Ökosysteme wie etwa Flüsse juristische Personen sein, die über eigene einklagbare Rechte verfügen? So befremdlich diese Idee im ersten Augenblick klingt, es gibt durchaus Ansätze in den bestehenden Tier-, Arten- und Naturschutzgesetzen, die in diese Richtung weisen. Boyd gelingt es durchaus, diese komplizierte Rechtsmaterie auch juristischen Laien anschaulich nahezubringen.
Details
Verfasser: Boyd, David
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2018
Verlag: München, Ecowin
Systematik: N 074
ISBN: 9783711001719
Beschreibung: 1. Auflage, 267 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: A legal revolution that could save the world
Mediengruppe: BUCH
Erwerbungsvorschlag

Vermissen Sie etwas in unserem Bestand?
Dann senden Sie uns eine E-Mail an stadtbibliothek(at)greifswald.de.