X
  GO
Einfache Suche
Suche
Medienart


Als der Wagen nicht kam
eine wahre Geschichte aus dem Widerstand
0 Bewertungen
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2019
Verlag: Freiburg, Herder
Mediengruppe: BUCH
verfügbarverfügbar
Exemplare
MediengruppeMEKZStandorteStatusVorbestellungenFrist
Mediengruppe: BUCH MEKZ: Sachbuch Standorte: D 343.4 / Fachbereich Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Paulus van Husen ist das Paradebeispiel eines Staatsdieners. Der Jurist steigt in der Weimarer Zeit über verschiedene Gerichts- und Verwaltungspositionen auf. Streng katholisch erzogen, engagiert er sich politisch in der Zentrumspartei. Eine ansehnliche Karriere in der ersten deutschen Demokratie scheint ausgemacht. Mit der nationalsozialistischen Machtergreifung steht er wie Millionen Deutsche vor der Wahl: mitlaufen oder zu seinen Überzeugungen stehen? Und bis zu welchem Ausmaß? Paulus van Husen entscheidet sich dafür, aufrecht zu bleiben, mit schließlich lebensgefährlichen Konsequenzen. Er schließt sich dem Widerstand im Kreisauer Kreis an, wird nach dem gescheiterten Attentat vom 20. Juli 1944 verhaftet und überlebt nur knapp.
Van Husens eindrücklich geschriebene Lebenserinnerungen, die erst nach seinem Tode veröffentlicht werden dürfen, geraten in die Hände seines Großneffen Manfred Lütz. Für dieses Buch wählt dieser die wichtigsten Passagen aus den Erinnerungen aus und denkt lesend und schreibend darüber nach, wie man sich selbst in schwierigen Zeiten treu bleiben kann.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2019
Verlag: Freiburg, Herder
Systematik: D 343.4, D 910 Husen, P.
ISBN: 978-3-451-38421-9
2. ISBN: 3-451-38421-3
Beschreibung: 376 Seiten, Illustrationen
Schlagwörter: Kreisauer Kreis, Nationalsozialismus, Widerstand
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: BUCH
Erwerbungsvorschlag

Vermissen Sie etwas in unserem Bestand?
Dann senden Sie uns eine E-Mail an stadtbibliothek(at)greifswald.de.