Cover von 20 Jahre deutsche Wiedervereinigung wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

20 Jahre deutsche Wiedervereinigung

0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Medienkennzeichen: eBook
Jahr: 2010
Verlag: s.l., School Scout
Mediengruppe: eMEDIEN
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

MediengruppeMEKZStandorteStatusVorbestellungenFrist
Mediengruppe: eMEDIEN MEKZ: eBook Standorte: eMedien Status: zum Downloaden Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Nach dem ereignisreichen Herbst des Jahres 1989 wurde immer deutlicher, dass die Regierung der DDR die Kontrolle über den eigenen Staat nicht lange würde aufrechterhalten können. Nach dem verzweifelten Versuch, über Reformen wie die Öffnung der innerdeutschen Grenze den Schaden begrenzen zu können, begannen die letzten Atemzüge der Deutschen Demokratischen Republik. Dieses Arbeitsblatt informiert über die Ereignisse und Entwicklungen zwischen November 1989 und Oktober 1990, die Grundlagen der schließlich vollzogenen Wiedervereinigung, ihre politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen sowie das heutige Gedenken eines der wichtigsten Ereignisse der deutschen Nachkriegsgeschichte. Dem Arbeitsblatt angefügt sind Aufgabenvorschläge (samt Lösungen), die den Schülern die Möglichkeit geben, sich aktiv mit der Thematik auseinander zu setzen. Inhalt: Der "Fall" der Mauer, Chronik der Teilung. Die Ereignisse im übrigen "Ostblock". Stationen der "Union". Der "Zwei-plus-Vier-" und der "Einigungsvertrag". Das Gedenken und die "innere" Einheit. Aufgaben, die der Auswertung der Materialien dienen (mit Lösungen).

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Medienkennzeichen: eBook
Jahr: 2010
Verlag: s.l., School Scout
Systematik: Suche nach dieser Systematik D 400
Suche nach diesem Interessenskreis
Beschreibung: 6 S. : Ill.
Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Wiedervereinigung <Deutschland>
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: eMEDIEN